Unser Waldplatz

Rund um das Waldsofa

Der Platz ums Waldsofa ist sehr beliebt bei den Kindern, eben weil die Anreize für das Freispiel vielfältig sind, Seilkonstruktionen und Hängematten aufgebaut werden können und auch pädagogisch- angeleitete Angebote statt finden. Da es Platz hat um zu Werkeln, zu Malen oder zu Basteln. Der Boden ist erdig und wenn es regnet matschig. Manche Stellen steinig, von Laub und vielen Ästen bedeckt und seine hügelige Beschaffenheit bietet viele Möglichkeiten sich motorisch auszuprobieren.

Rutschhügel

Vorallem an Regentagen, lieben es die Kinder, wenn der erdige Boden matschig ist hinunter zu rutschen. Aber auch für die Bauarbeiterspiele eignet sich der lockere Erdboden hervorragend, an einem kleinen Abhang.

Schlucht

Der Sturm der im Wald Spuren hinterliess,  hat uns einen tollen Kletterbaum umgeworfen. Der Boden ist erdig und an manchen Stellen steinig. Die Kids können ihre motorischen Fähigkeiten ausprobieren. Klettern, rutschen und Mut aneignen.

Sägewerkstatt

Sägen und Nageln sind Tätigkeiten, die besonders kleinen Kindern Spass machen. Jedes Kind hat schon einmal beobachtet, wie jemand ein Brett zersägt oder einen Nagel einschlägt. Aus diesem Grund ist unsere "Sägewerksatt" sehr beliebt. Sie können in der Waldspielgruppe ihre Fähigkeiten noch besser üben und ihre Techniken verfeinern.

Ritiseili

Das "Ritiseili" wirkt beruhigend und entspannend auf Körper, Geist und Seele. So kann man auf einem "Ritiseili" wunderbar träumen. Mit Schaukeln bekommt man einfach seine innere Ruhe. Wenn Kinder tagsüber ein paar Minuten Schaukeln, entspannen sie sich ohne es eigentlich zu merken. Schaukeln hat somit einen Wellness-Effekt sogar mit einem gewissen Therapie Hintergrund. Eine Therapie die nicht Weh tut , aber höllisch viel Spass macht.

Bach

Der Bach ist ein wichtiger Lebensraum für unzählige Kleintiere und Pflanzen sowie ein Erholungs- und Erlebnisraum für die Waldkinder. Speziell den Kindern bietet der Bach viele Möglichkeiten, um beim Spielen und Forschen wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Unser Esszimmer

Das gemeinsame Essen ist die perfekte Gelegenheit um einen Gang runter zu schalten, zuhören, lachen und das selbst zubereitete Menü zu geniessen. Es stärkt den Zusammenhalt der Kinder.  Mit unserem "Tischvers" geben wir Sicherheit und dadurch wird das Gemeinschaftsgefühl noch mehr gestärkt. Wir schauen, dass die Kinder gesund essen und im Winter gibt es immer eine warme Mahlzeit. Das Essen ist ein Grundbedürfnis eines Kindes, deshalb fördern wir auch bei Tisch das Wir-Gefühl. Die Kinder lernen automatisch integrative Methode von Kenessy.

  • Ich darf sitzen wo ich will
  • Ich wasche meine Hände, bevor ich esse
  • Wir essen gemeinsam
  • Wir haben Zeit zum Essen
  • Im Wald darf ich auch mit den Händen essen
  • Ich kann aufstehen wenn ich fertig gegessen habe und versorge meine Trinkflasche im Rucksack
  • Ich darf die Speise selber auslesen, die ich essen möchte.
  • Ich esse nur das wo ich mag
  • Jederzeit darf ich etwas trinken

So bekommen die Kinder eine positive Einstellung zum Essen und entwickeln sich gesund.